Warning: Use of undefined constant REQUEST_URI - assumed 'REQUEST_URI' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w0181c66/programmierung-kunden/altenschlirf.info/wp-content/themes/bridge/functions.php on line 73
Altenschlirf | Was für ein Fest!
 

Was für ein Fest!

Was für ein Fest!

…jetzt ist es schon wieder Geschichte, das große Jubiläumswochenende.
Das Wochenende, worauf das ganze Dorf 2 Jahre hin gearbeitet hat – Altenschlirfs besondere Geburtstagsparty vom 8.-10. Juni 2018.

Freitag: Mit dem Festgottesdienst wurde die Feierei eingeleutet und anschließend mit der Enthüllung des neuen Gedenksteins am Dorfplatz direkt für die Ewigkeit festgehalten. Danach ging es zum gemeinsamen Abendessen um sich gut gestärkt mit dem Blockbuster „1200 Jahre Altenschlirf“ auf das restliche Wochenende vorzubereiten, das ein oder andere Fläschen Festwein dürfte an dem Abend wohl auch geleert worden sein.

Samstag: Alle Aktive erwartete nach dem ersten schönen Abend zunächst mal ein sehr arbeitsreicher Samstag: Überall auf der Festroute wurde gewerkelt, aufgebaut und vorbereitet für den Sonntag.  Ein kurzes Sommergewitter am frühen Abend ließ dann sicher den ein oder anderen den Atem anhalten – aber es ging alles gut, alles was kurz nass geregnet wurde, trocknet sicher zum Morgen wieder… Man konnte sich also beruhigt dem Festkommers im Gemeinschaftshaus widmen. Bei Grußworten von diversenen Gästen, Blasmusik und kulinarischen Köstlichkeiten war Zeit sich zu erinnern – zu erinnern wie es früher einmal war: Eigens dafür  hat ein 8-köpfiges Team in 2 Jahren eine neue Chronik zusammen getragen, deren Verkauf nun startete: 1250 Jahre Altenschlirf – Ein Streifzug durch die Geschichte unseres Dorfes.
Und so wie es sich gehört, wurde auch dieser Abend mit ein paar Gläschen beschlossen.

Sonntag: Die erste Frage, die man sich als Aktiver am Morgen vor so einer Veranstaltung stellt ist wohl: Wie ist das Wetter? Es war gut! Schon ganz früh morgens hörte man überall im Dorf schon Stimmen – Alle Stationen bekamen ihren letzten Schliff, die letzten Tische wurden aufgebaut, hier und da noch ein wenig an der Deko gefeilt und ganz plötzlich waren sie da – Ströme von Besuchern aus nah und fern – so wie es aussah – hatten auch alle beste Laune und großes Interesse mitgebracht, was es denn in Altenschlirf nun an dem viel beworbenen Tag des offenen Dorfes alle zu sehen gibt.

Über 30 Attraktionen, die vielfältiger nicht sein konnten, haben sich die Dorfbewohner für Ihre Gäste ausgedacht. Es gab viel zu sehen im Ortskern, rund um den Grillplatz und in der Gemeinschaft für Heilpädagogik.
Natürlich wurde gezeigt, wie früher so gelebt und gearbeitet wurde, da gab es zum einen zahlreiche Oldtimer-Ausstellungen und allerhand altes Landwirtschaftliches Gerät zu bestaunen und zum anderen sogar Vorführungen aus Landwirtschaft und altem Handwerk. Dem historischen gegenüber konnte man aber auch an vielen Plätzen im Ort das heutige Leben und Arbeiten in Altenschlirf in Augenschein nehmen. Im offenen Stall konnte man moderne Landwirtschaft erleben und im Hofladen nebenan direkt deren Erzeugnisse erwerben. Dass  „Dorf“ nicht nur Landwirtschaft bedeutet, war an in Altenschlirf an vielen Plätzen zu erkennen:  Einige der Altenschlirfer Betriebe machten mit besonderen Aktionen auf sich aufmerksam – erst konnte man sich z.B. über das Elektrohandwerk informieren und danach ganz elektronisch angetrieben auf dem Segway einen Parcours absolvieren. Wem das zu heikel war, der konnte an der Gesund, fit + schön Station in der Mühlgasse bei einer Massage entspannen, um sich dann in der Unterecke am Fotopunkt ein schönes Andenken an einen tollen Tag in Altenschlirf besorgen. Viele Sammler stellten Ihre gesammelten Werke aus. Da gab es Autos, Kunst und allerhand mehr, was bestaunt werden wollte.

Natürlich machte so ein spannender Dorf-Rundgang auch hungrig und durstig – überall im Ort gab es die köstlichsten Sachen zu probieren. Neben Diversen Grillspezialitäten wurden aber auch diveres Ofen-Leckereien zum Genuß angeboten – das bunte Treiben wurde von diversen Live Bands, Alleinunterhaltern und Chören musikalisch untermalt.

Für die kleinen Besucher gab es ein buntes Kinderprogramm, die spannende Dorfrallye mit einem zu Lösenden Fragebogen führte die Kids durchs komplette Dorf zu verschiedensten Aktionen, da gab es Kälbchen die geführt und gestreichelt werden konnten und es durfte nach herzenslust im Stroh getobt werden. Man konnte etwas über Tauben- und Bienenzucht lernen, ein besonderes Laufgefühl auf dem Barfußpfad erleben oder sich waagemutig am Seil über den Bach abseilen lassen. Es gab eine Kinderschminkstation und ein wenig Gruselgefühl, immer dann wenn die Altenschlirfer Sagenfiguren plötzlich auftauchten. Zum Abschluss des Kids-Programmes trafen sich die Kinder an der Kirche zum Luftballon-Weitflug-Wettbewerb.

Alle Besucher und Aktive waren bester Laune und hatten gemeinsam eine tolle Zeit in Altenschlirf. Dass es zwischendurch kurz und heftig geregnet hatte, war schnell wieder vergessen, den Rest des Tags lachte über Altenschlirf die Sonne. Gegen 18 Uhr schlossen alle Aktionsflächen, der harte Kern traf sich noch am Backhaus um auf das Feuerwerk zu warten, das dem rundum gelungenen Tag noch einen krönenden Abschluss geben sollte. Das wars. Ein schönes Fest, an das man sich gerne und lange erinnern wird.

Wir veröffentlichen hier nach und nach ein paar Impressionen,
wer sich online nicht sehen möchte, sagt bitte bescheid – wir nehmen das Bild sofort raus. Schreib an steffi@schleerf.de

« 1 of 3 »


X